DE | EN | FR | SE

LPW Reinigungssysteme Basics

Basiswissen: Industrielle Bauteilreinigung

Die LPW Reinigungssysteme GmbH zählt zu den weltweit führenden Anbietern hochwertiger Anlagen und Verfahrenstechnologien in der industriellen Bauteilreinigung. Die hochspezialisierten Systeme zur Teilereinigung werden unter anderem in den Bereichen Maschinenbau, Automotive, Luft- und Raumfahrt, der optischen Industrie, sowie bei den Zulieferern der entsprechenden Branchen und in der allgemeinen Industrie eingesetzt. Das Leistungsspektrum des Unternehmens umfasst Standard- sowie Individuallösungen zur Optimierung von Fertigungsprozessen im Hinblick auf Energieeffizienz, Verfügbarkeit und Qualität.

Wasserbasierte Reinigungssysteme

Um einen gewünschten Grad an Bauteilsauberkeit zu erreichen, werden in der industriellen Teilereinigung verschiedene Verfahren eingesetzt. Moderne Verfahren unterscheiden sich mitunter in der Art der angewandten Reinigungsmedien, welche beispielsweise auf Lösungsmitteln oder auch Wasser basieren können. Die LPW Reinigungssysteme GmbH hat sich bereits seit den achziger Jahren zunehmend und seit den neunziger Jahren ausschließlich auf die Produktion von hochwertigen Reinigungsanlagen auf Wasserbasis spezialisiert und übernimmt seither eine Vorreiterfunktion in der wässrigen Bauteilreinigung.

Mehr über wasserbasierte Reinigungssysteme...

Partikelreinigung

Partikelreinigung bzw. partikuläre Reinigung ist neben der Entfettung von Bauteilen eine zunehmend wichtiger werdende Aufgabenstellung an die Industrielle Bauteilreinigung. Die Beseitigung partikulärer Verschmutzung auf der Bauteiloberfläche ist bei hochwertigen industriellen Produktionsverfahren häufig eine unabdingbare Voraussetzung für die Funktion oder die Eigenschaften des Endprodukts oder für die Durchführbarkeit für nachfolgende Produktionsschritte.

Feinreinigung und Feinstreinigung

Feinreinigung und Feinstreinigung bezeichnen jene Verfahren, die besonders hohe Reinheitsanforderungen zum Ziel haben. Je nach Branche verschieben sich die Grenzen in die eine oder andere Richtung. Im Umfeld zerspanender Fertigungsprozesse in der Automobilindustrie wird von Feinstreinigung bei partikulären Zielgrößen unter 100µm und von Feinreinigung im Bereich zwischen 100 bis ca. 600 µm gesprochen.

Für die Reinigungstechnik und die verwendeten Reinigungs- und Medienaufbereitungsverfahren haben die absoluten Werte erheblichen Einfluss auf die technische Komplexität und somit auch auf die Investitions- und Prozesskosten.

Mehr über Feinreinigung und Feinstreinigung...