News

Harmonisierung von Kundenanforderungen, Verfahrenstechnik und Chemie

In den vergangenen Wochen haben wir in unserem Technikum, gemeinsam mit mehreren etablierten Herstellern und Lieferanten von hochwertiger Reinigungschemie, im ersten Schritt eine Vielzahl von vergleichenden Versuchen für die steigenden Kundenanforderungen in den HighPurity-Branchen durchgeführt. An mehreren Tagen wurden unterschiedlichste Bauteile in einem breit gefächerten Mix aus Materialien und Bearbeitungsschritten mit verschiedenen Chemieansätzen getestet. Neben der eigentlichen Reinigungsaufgabe standen hierbei die Materialverträglichkeit, die rückstandslose Abspülbarkeit und die Eignung für die verschiedensten Temperaturbereiche und waschmechanischen Prozesse im Vordergrund.

Alle verwendeten Reiniger sind bereits in entsprechenden Kundenprozessen im Einsatz, weisen jedoch unterschiedlichste Stärken auf. Gerade im Bereich der rückstandsfreien Abspülbarkeit sowie der Sicherstellung der jeweiligen geforderten Oberflächengüten (Bearbeitungsqualität, Farbgebung, Glanzgrad, usw.). Dieser aktive Austausch ist erforderlich, da nur ein funktionierendes Gesamtsystem „Kundenanforderung-Anlagentechnik-Chemie-Umgebungsparameter“ den aktuellen und zukünftigen Aufgaben gerecht werden kann.

Wir bedanken uns bei den Kunden, die uns mit entsprechenden Bauteilen unterstützt haben, und natürlich vor allem bei den unseren Chemiepartnern für die offene Kommunikation und die Bereitschaft, diesen Weg mit uns zu gehen.

Nach Auswertung der Versuche werden wir mit einigen Kunden aus dem HighPurity-Umfeld im Rahmen einer neuen Testreihe diesen Weg unter Reinraumbedingungen fortsetzen. Wollen Sie mehr darüber wissen: Sprechen Sie uns einfach an!

<< Zur vorigen Seite

Schnellanfrage


(erster Buchstabe im Feld 'Name')

Pressekontakt

Text-, Bild- oder sonstige Anfragen richten Sie bitte an

Claudia Stehlig
LPW Reinigungssysteme GmbH
+49 (0)7123 3804-17
claudia.stehlig@lpw-reinigungssysteme.de