Trocknungsverfahren

Auswahl eines geeigneten Trocknungsverfahrens

Was ist Trocknung?

In der Reinigungstechnik bedeutet Trocknung die rückstandslose Beseitigung anhaftender Wasserrückstände nach dem Reinigungsprozess.

Bauteil- und sauberkeitsbedingte Einflüsse auf die Trocknung

  • Bauteilgeometrie
  • Material
  • Sauberkeits-/ Qualitätsanforderung

Klassische Trocknungsverfahren

  • Abblasen oder ggf. auch ein „Absaugen“ bei einfachen Geometrien
  • Warm-/Heißlufttrocknungssysteme (Umluft-/Zulufttrockner)
  • indirekte/„berührungslose“ thermische Trocknung, z. B. durch IR-Strahler
  • Vakuumtrocknung
  • Kondensationstrocknung

Neue Möglichkeiten

In den Grenzbereichen der wasserbasierten Reinigungstechnik funktioniert der Einsatz klassischer Systeme nur eingeschränkt. Gerade bei der Trocknung von Schüttware, bei kapillaren Strukturen (z. B. Sacklochbohrungen, Durchgangsbohrungen mit Durchmesser kleiner 1 mm) oder bei speziellen Materialien (wie Sintermetallen) sind neue Verfahren oder Kombinationen erforderlich:

  • CNp-Trocknung
  • Verwendung von überhitztem Dampf

Schnellanfrage

Modulare Bauteilreinigung

Lernen Sie die Möglichkeiten des Modularbaukastens der Baureihe PowerJet kennen auf unserer Seite www.modulare-bauteilreinigung.de